Ladies‘ Cup 2019

Das Wetter spielte gerne mit

Diesmal  ließ sich die Sonne nicht so lange bitten, wie im vergangenen Jahr. Sie lachte von Anfang an genauso freundlich wie die Turnierteilnehmerinnen, die sich teilweise seit einem Jahr zu ersten Mal wieder trafen. In der Zwischenzeit reicht der Bekanntheits- und Beliebtheitsgrad  des Ladies‘ Cup nämlich deutlich über Germersheim  und Sondernheim hinaus, und man trifft sich nicht mehr einfach so im Club.

Spielerisch lag das Turnier auch in diesem Jahr wieder auf recht anspruchsvollem Niveau mit vielen Mannschaftsspielerinnen und sehr guten Hobbyspielerinnen. Das zeigte sich dann auch deutlich in der Leistungsdichte. Das Gros der Spielerinnen konnte drei Siege und damit incl. Begrüßungsrose einen Strauß von 4 Rosen mit nach hause nehmen. Unangefochtene Siegerin war aber dann doch Anni Weber aus Mutterstadt, die an der Seite wechselnder Partnerinnen tatsächlich alle sechs  Durchgänge gewinnen konnte. Danach war sie dann allerdings „platt“, wie sie strahlend mit Pokal und Rosenstrauß in Händen gestehen musste. Glückwunsch liebe Anni , und du weißt ja, im nächsten Jahr wirst du hart kämpfen müssen, wenn du den“ Cup“ behalten möchtest.

Schön war auch, dass Marianne Stelzer, Ehrenmitglied des TC-Germersheim und Stifterin von Pokal und Rosen, es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen ließ, den Nachmittag im Club zu verbringen und den Pokal persönlich zu überreichen.

Vielen lieben Dank Marianne!

Zu danken haben wir natürlich auch dem Breitensportwart Rolf Mauksch und Reinhard Werner. Dem einen, weil er souverän durch den Turnierablauf führte, und dem anderen, weil er es den Teilnehmerinnen an nichts fehlen ließ.

Und nun hoffen wir, dass wir es im kommenden Jahr wieder so gut haben werden.

Liebe Grüße an alle und – Bis dann dann … „
Euer Organisationsteam Rolf, Reinhard und Maria

Werbeanzeigen

Ladies´Cup 2018

Wer nicht wagt, der  …. kann auch keinen Blumenstrauß gewinnen.

Allen Rufen der Wetterunken zum Trotz machten sich am Samstagmorgen 18 Damen auf den Weg zum Ladies´ Cup im TC Germersheim. Alle mit der festen Absicht, sich einen möglichst großen Strauß roter Rosen zu erspielen.

Zunächst sah es aber nicht danach aus, als könnte was draus werden. Nach den ersten beiden Durchgängen fing es an, heftig zu regnen, und die Plätze standen in null Komma nix unter Wasser. Der Ladies´ Cup drohte, sich in ein Kaffeekränzchen zu verwandeln, und die Unken rieben sich schon die Pfoten. Aber nichts da, das Wetter schlug wieder um, und die Sonne kam raus. Jetzt waren da nur noch die gefluteten Plätze!

An dieser Stelle geht ein DANKESCHÖN in Leuchtbuchstaben an Viktor Sedelnikov, unseren Platzwart.  Er nutzte die Regenpause beim Turnierspiel seines Sohnes, fuhr  in den TC Germersheim und präparierte die Plätze für die nächsten Durchgänge. Wir waren begeistert von seinem großen Engagement.

Für den Rest des Turniers schien die Sonne, und die Temperaturen boten ideale Voraussetzungen für sportliche Matches. Und die gab es dann auch!

Die Leistungsdichte der Spielerinnen war so hoch, dass es nach Anzahl gewonnener Durchgänge vier erste Plätze gab. Es musste also die Summe der gewonnen Spiele herangezogen werden, um die Turniersiegerin zu ermitteln.

Dann stand fest: Claudia Fuchs musste ihren Pokal vom letzen Jahr weitergeben an Kerstin Schega vom TuS Heiligenstein. Herzlichen Glückwunsch liebe Kerstin. Bereite dich auf eine schwierige Verteidigung des Pokals im nächsten Jahr vor.

Ganz besonders haben wir uns gefreut, dass Marianne Stelzer, die großzügige Sponsorin unseres Traditionscups,  selbst die Siegerehrung vornehmen konnte.  Sie hat sich zwischen all ihren Verpflichtungen die Zeit nehmen können, kam pünktlich zum letzten Durchgang und blieb dann bis zum Schluss dabei, um den von ihr gestifteten Wanderpokal zu überreichen.

Liebe Marianne, ganz herzlichen Dank dafür und für die wunderschönen Rosen, die zu gewinnen du uns seit so vielen Jahren ermöglichst.

IMG-20180825-WA0006

Marianne Stelzer überreicht den Pokal an die Turniersiegerin Kerstin Schega vom TuS Heiligenstein

 

Noch ein Dankeschön müssen wir hier loswerden, nämlich an Jim Boltz und Rolf Mauksch, die das Turnier wieder in ihrer unnachahmlich souveränen Art geleitet haben.

Dass wir viel Spaß hatten, ist diesen Zeilen sicher auch ohne weitere Worte zu entnehmen.

IMG-20180825-WA0002

Kerstin Schega mit dem Organisatoren Team Rolf Mauksch, Marianne Stelzer, Maria Wennemaring, Jim Boltz

IMG-20180825-WA0003

Die diesjährigen Teilnehmerinnen

Also dann, bis zum nächsten Mal in alter Frische !!!

Es war wieder Ladies‘ Cup im TCG

 

Am 19. August standen alle Vorzeichen auf GUT  für den Ladies‘ Cup 2017 im TCG.

Es passte einfach alles, vom Wetter angefangen über ein stattliches und gut gelauntes Feld von Teilnehmerinnen bis hin zu einem phantastischen Organisatorenteam und jeder Menge fachlich versierter Zaungäste.

Und so war es auch keine Überraschung, dass die Teilnehmerinnen aus Germersheim und Umgebung allesamt der Meinung waren: Das war ein schöner Tennistag!

In diesem Jahr konnte Marianne Stelzer, Ehrenmitglied des TCG und Sponsorin des Ladies’ Cup, den Wanderpokal an Claudia Fuchs vom TC-Römerberg übergeben. Claudia beendete damit die Siegesserie ihrer Vereinskameradin Silvia Gotterbarm, die den Pokal dreimal in Folge mit nach Hause nehmen durfte.

Glückwunsch, Liebe Claudia, und dir ist ja klar, dass du ihn im kommenden Jahr hart verteidigen musst.

Gewinnerinnen waren aber auch alle anderen Damen, denn es ging keine ohne Sieg und die damit traditionell von Marianne Stelzer  gesponserten Rosen vom Platz.

Schade, dass der Tag so schnell vorbeiging. Aber es bleibt ja die Vorfreude auf das kommende Jahr, wenn es wieder heißen wird: Good morning Ladies, let’s go tennis.