Ergebnisse der letzten Spiele im September

Am 11.9. unterlag die Herren 55 Spielgemeinschaft mit Sondernheim 4:5 in Frankenthal. Nach den Einzel stand es 3:3 durch die Siege von Volker, Adi und Wolfgang. Von den drei Doppel gingen leider zwei verloren.

Die Woche darauf schlugen die Herren 55 zu Hause gegen Rot-Weiß Neustadt mit 8:1. Volker, Harry, Adi, Wolfgang, Günter und Michael punkteten in den Einzeln sowie Wolfgang mit Günter und Volker mit Hans in den Doppeln.

Am 16.9. gewann die Herren 60 Doppel Mannschaft 3:1 gegen Lustadt.

Am 18.9. spielten unsere U18 Jungs und die U18 III Mädchen zu Hause. Die U18 III Mädchen unterlagen dem TC Winden mit 1:5. Hannah holte den Ehrenpunkt im Einzel. Die U18 Jungs gewannen zum Abschluss gegen die SG Kandel/Tennis Südpfalz 3 mit 4:2. Die Punkte holten Jakob, Til und Lennart im Einzel sowie Jakob mit Til im Doppel.

Am 22.9. gewannen die Herren 65 ihr letztes Saisonspiel in Rinnthal/Annweiler mit 4:2. Es punkteten Kurt und Alfons im Einzel sowie beide Doppel in der Kombination Kurt mit Reinhold und Harry mit Michael.

Die Damen 2 spielten am 26.9. ihr letztes Spiel zu Hause gegen Bellheim. Ayse und Maja gewannen ihre Einzel und zusammen das Doppel. Da sowohl unsere Mannschaft als auch die Gegnerinnen nur zu dritt waren hieß es am Ende 3:1.

Zweifacher Turniersieg für Germersheim beim Tenniscup in Rülzheim

Beim 8. Tenniscup vom 26.-31.7. in Rülzheim konnte der TC Germersheim in zwei Kategorien den Turniersieg einfahren. Nachdem am Samstag Maja Bertenbreiter bei den Damen mit dem Finalsieg vorgelegt hatte, war ihr Vater Jens bei der Herren 40 unter Zugzwang.

In einem sehr anspruchsvollen Finale setzte sich die 13jährige Maja gegen die 10 Jahre ältere Carolin Fischer vom TV Rheinzabern mit 6:3 und 6:3 durch. Maja spielte kontrolliert aber mit viel Zug in den Grundschlägen und schickte ihre Gegnerin mit gezielten Cross-Schlägen von einer Ecke des Platzes in die andere. Carolin wehrte sich mit allen taktischen Mitteln und streute immer wieder hohe Bälle ein. Doch Maja ließ sich, wie schon in den Runden zuvor, nicht aus der Ruhe bringen, hatte fast auf alles eine Antwort und spielte konsequent ihr Spiel. Selbst eine kritische Phase zu Beginn des zweiten Satzes, als Carolin sehr gut spielte und schnell 3:0 führte, überstand Maja und drehte schließlich den Satz eindrucksvoll.

In den Runden zuvor bezwang Maja im Halbfinale Laura Magenreuter vom TC Neuburg, im Viertelfinale Lea Wolf vom TSV Hassloch und in der der ersten Runde Anna Krieger vom TC Rülzheim.

Carolin Fischer hatte im Halbfinale die Top-Gesetzte Johanna Schüler vom TC Germersheim bezwungen und so ein rein Germersheimer Finale verhindert. Ebenfalls in Rülzheim gestartet war  Ayse San. Sie setzte sich in der ersten Runde gegen Madeleine Wetzka vom TC Rülzheim durch, musste sich in der zweiten Runden dann aber Johanna Schüler geschlagen geben. Carolin Fischer hatte im Halbfinale Johanna bezwungen und so ein rein Germersheimer Finale verhindert.

Bei den Herren 40 setzte sich Jens Bertenbreiter in einem ebenfalls spielerisch sehr guten Finale gegen den Top-Gesetzten Christian Sand aus Altlußheim mit 6:2 und 6:4 durch. Zuvor bezwang Jens im Halbfinale Christoph Horix vom TC Lustadt, im Viertelfinale Alexander Deutsch vom TC Jockgrim und im Achtelfinale Ralf Astor vom TC Brechen.

Ebenfalls für Germersheim am Start waren bei den Herren Tobias Maier und bei den Herren 60 Alfons Braun. Beide mussten sich aber jeweils in den ersten Runden geschlagen geben.

Bei den Herren gewann Aron Schmitt aus Herxheim gegen Jonas Reichling von der TSG Landau-Godramstein. Bei den Herren 30 besiegte in einem hochdramatischen Finale Dennis Schuppel vom TC Offenbach Steven Lupp vom TC Lustadt mit 11:9 im Match-Tiebreak. Bei den Herren 60 bis LK 12 bezwang im Finale Arno Nauerth vom TC Erlenbach Karlheinz Potuznik vom TC Nieder-Roden. Bei den Herren 60 bis LK 1 setze sich im Finale Bruno Burk vom TC Neupotz gegen Bernhard Pollich vom TC SW Landau durch.

Aron Schmitt und Maja Bertenbreiter siegen in Rülzheim – tennis – DIE RHEINPFALZ

Finaltag beim Tenniscup in Rülzheim

Das erhoffte rein Germersheimer Finale bei den Damen kommt leider nicht zustande. Gestern erwischte im ersten Halbfinale Johanna gegen Carolin Fischer vom TA Rheinzabern leider keinen guten Tag und unterlag ihrer Gegnerin. Im zweiten Halbfinale spielte Maja gegen Laura Magenreuter vom TC Neuburg. Maja konnte an ihre bisherige sehr gute Turnierleistung anknüpfen und sicherte sich den Finaleinzug. Sie spielt heute um 13 Uhr gegen Carolin Fischer.

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten sicherte sich Jens bei den Herren 40 mit einem Sieg gegen Christoph Horix vom TC Lustadt ebenfalls das Finale. Dort trifft er heute um 15 Uhr auf den Topgesetzten Christian Sand aus Altlußheim.

Das Finale der Herren findet ebenfalls heute um 15 Uhr statt. Jonas Reichling vom TSG Landau-Godramstein trifft auf Aron Schmitt vom TC Herxheim oder Jonas Herrmann vom TC Neureut (Ergebnis noch nicht bekannt).

Bei den Herren 30 treffen heute um 15 Uhr im Finale Dennis Schuppel vom TC Offenbach und Steven Lupp vom TC Lustadt aufeinander.

Bei den Herren 60 trifft am Sonntag um 10:30 Uhr Bernhard Pollich vom TC SW Landau auf Bruno Burk vom TC Neupotz.

Tenniscup Rülzheim

Gestern setzte sich Johanna gegen Ayse durch. Ayse trifft heute um 15 Uhr in der Nebenrunde auf Lea Wolf aus Hassloch. Johanna spielt morgen um 15 Uhr das Halbfinale. Die Gegnerin wird aktuell ermittelt. Im anderen Halbfinale spielt Maja gegen Laura Magenreuter vom TC Neuburg.

Bei den Herren spielt heute um 17 Uhr Tobias in der Nebenrunde gegen Dominik Braun aus Zeiskam.

Bei den Herren 40 konnte Jens sein Auftaktmatch gestern gewinnen und spielt heute 19 Uhr gegen Alexander Deutsch vom TC Jockgrim.

Germersheimer Damen auf Erfolgskurs beim Tenniscup in Rülzheim

Am Montag konnten sich Ayse und Maja in ihren Erstrundenpartien gegen die Lokalmatadorinnen durchsetzen. Gestern Nachmittag setzte sich Maja in einer spielerisch starken Partie ganz knapp im Match-Tiebreak gegen die 4 LKs besser eingestufte Lea Wolf aus Haßloch durch und sicherte sich das Halbfinale.

Heute um 13 Uhr treffen im rein Germersheimer Duell Johanna und Ayse aufeinander. Die Halbfinals sind für Freitag 15 Uhr angesetzt.

Bei den Herren 40 startet Jens heute um 17 Uhr ins Turnier.

LK Turnier mit starker Germersheimer Beteiligung

Am gestrigen Montag startete der 8. Tenniscup in Rülzheim, ein LK Turnier mit sehr großem Teilnehmerfeld. Aus Germersheim sind bei den Damen Johanna Schüler, Maja Bertenbreiter und Ayse San am Start. Bei den Herren startet Tobias Maier. Jens Bertenbreiter bei den Herren 40 und Alfons Braun bei den Herren 60.

Gestern spielten in den ersten Begegnungen Maja und Tobias. Maja setzte sich souverän mit 6:0 und 6:4 gegen die Lokalmatadorin Anna Krieger durch. Tobias Maier musste sich dem deutlich bessern LK seines Gegeners Marius Baier aus Rülzheim mit 1:6 und 3:6 geschlagen geben und wird nun in der Nebenrunde für LK Punkte kämpfen. Anschließend setzte sich Ayse in einer hochspannenden Partie mit 7:6, 2:6 und 10:7 gegen Madeleine Wetzka, ebenfalls eine Lokalmatadorin, durch. Ayse trifft am Mittwoch auf die Topgesetzte Johanna. Alfons verlor am Abend sein Auftaktspiel gegen Peter Brennenstuhl aus Bellheim denkbar knapp mit 4:6, 6:1 und 7:10.

Ergebnisse vom fünften Spieltag

Die Herren 65 unterlagen am Mittwoch in Klingenmünster 2:4. Kurt gewann das Einzel sowie Roland und Reinhold das Doppel.

Am Donnerstag erspielten sich die Herren 60 Doppel ein 2:2 unentschieden. Die Punkte holten die Paarungen Kurt/Günter und Gerd/Hans.

Am Freitag spielte unsere U15 Mädchen zu Hause stark ersatzgeschwächt 1:5 gegen BASF TC Ludwigshafen. Nina holte den Ehrenpunkt im Einzel.

Am Samstag unterlag die U12 mit 2:4 in Kandel. Nina gewann ihr Einzel und mit Julian das Doppel. Leander verlor sein Einzel denkbar knapp im Match-Tiebreak. Ebenfalls am Samstag bezwangen die erste U18 Mädchen die Gastgeberinnen Neupotz mit 6:0. Annika, Paula, Ariana und Alisa in den Einzeln und Annika/Paula und Ariana/Alisa in den Doppeln. Die Herren 55 haben in Kapellen-Drusweiler 3:6 verloren. Adi, Roland und Günter haben die Einzel gewonnen.

Am Sonntag unterlag die Damen 1 stark ersatzgeschwächt in Modenbachtal Hainfeld mit 4:5. Die Punkte holten Barbara und Annika im Einzel sowie die Doppel Barbara/Annika und Edita/Ariana. Die Damen 2 unterlagen in Schaidt mit 2:4. Maja und Michelle punkteten im Einzel. Ayse musste sich ganz knapp im Match-Tiebreak geschlagen geben. Die Herren behielten die weiße Weste und machten mit einem deutlichen 8:1 in Kandel den souveränen Aufstieg klar. Jens, Marvin, Til, Olivier und Victor gewannen die Einzel sowie alle drei Doppel in den Paarungen Marvin/Til, Jens/Victor und Tobias/Olivier.

Ergebnisse vom vierten Spieltag

Bereits am Donnerstag gewann die U10 zu Hause gegen Neuburg mit 5:1. Die Punkte holten Leander, Julian und Sarah im Einzel sowie die Doppel Leander/David und Sarah/Maxim. Ebenfalls bereits am Donnerstag spielte die Herren 60 Doppel SG in Sondernheim 2:2 gegen Flomersheim. Die Punkte holten die Paarungen Gerd/Gerhard und Kurt/Gerhard.

Am Freitag erkämpfte sich die U15 Mädchen ein 3:3 in Maxdorf. Maja und Marlene gewannen die Einzel und Nina mit Marlene das Doppel.

Am Samstag gewannen die U18 Jungs in Schwegenheim mit 4:2. Jakob und Til gewannen die Einzel sowie Jakob/Til und Philipp/Lennart die Doppel. Die erste U18 Mädchen unterlag zu Hause ersatzgeschwächt 2:4 gegen Hagenbach. Paula und Ariana gewannen ihre Einzel. Die zweite U18 Mädchen spielte zu Hause 3:3 gegen Rülzheim. Maja und Michelle gewannen die Einzel und Ayse/Maja ihr Doppel. Ebenfalls zu Hause unterlagen die U12 mit 1:5 Erlenbach. Nina holte den Ehrenpunkt im Einzel. Die dritte U18 Mädchen unterlag in Silz mit 2:4. Hannah gewann ihr Einzel und zusammen mit Adelina das Doppel.

Am Sonntag erkämpfte sich die zweite Damen zu Hause ein 3:3 gegen Kandel. Ayse und Maja gewannen die Einzel sowie Ayse mit Michelle das Doppel. Die Herren gewannen ihr Heimspiel gegen Hördt mit 7:1. Jens, Marvin, Leon, Til und Olivier machten bereits in den Einzeln alles klar. Zusätzliche gewannen Marvin/Til und Tobias/Olivier die Doppel.

Ergebnisse vom dritten Spieltag

Am Mittwoch unterlag die Herren 65 Billigheim-Ingenheim mit 1:5. Lediglich Gerd und Gerhard konnten ein Doppel erkämpfen.

Am Freitag musste sich unsere U10 in Erlenbach dem Gastgeber mit 2:4 geschlagen geben. Die Punkte für Germersheim holten Leander und Julian in den Einzeln. Ebenfalls gegen Erlenbach aber zu Hause, unterlag unsere U15 Mädchen mit 2:4. Maja punktete im Einzel und Ariana und Maja im Doppel.

Am Samstag spielten die erste U18 Mädchen und die U12 zu Hause. Die U12 errang den ersten Sieg mit 4:2 gegen Minfeld/Winden. Es punkteten Nina, Zoe und Sarah im Einzel sowie Nina mit Zoe im Doppel. Die erste U18 machte kurzen Prozess mit den Gästen und schickte sie mit 6:0 und sehr deutlichen Matches nach Hause. Es gewannen Annika, Paula, Ariana und Alisa die Einzel und die Doppelpaarungen Annika-Ariana und Paula-Alisa. Die zweite U18 Mädchen und die dritte U18 Mädchen waren beide zu Gast in Neuburg. Die zweite U18 gewann 5:1, hielt sich dabei in den Einzeln schadlos und Victoria, Ayse, Maja und Marlene gewannen ihre Einzel. Zusätzlich sicherten sich Maja und Ayse noch ein Doppel. Die dritte U18 musste sich mit 1:5 den Gastgebern geschlagen geben. Hannah gewann nach langem Kampf ihr Einzel im Match-Tiebreak. Unsere U18 Jungs mussten in Speyer antreten und erkämpften sich ein 3:3 unentschieden. Die Punkte holten Jakob und Til im Einzel und zusammen im Doppel. Die Herren 55 SG mit Sondernheim unterlag Mussbach mit 2:7. Die Punkte holten Wolfgang und Volker in den Einzeln.

Am Sonntag spielten beide Damen und die Herren zu Hause. Die erste Damen gewann 7:2 gegen Schifferstadt. Barbara, Edita, Annika, Ariana, Alisa und Victoria gewannen alle Einzeln und Barbara mit Edita noch ein Doppel. Die zweite Damen unterlag Winden mit 1:5. Hier konnte nur Maja im Einzel ganz knapp einen Punkt im Match-Tiebreak erkämpfen. Die Herren gewannen 7:2 gegen Leimersheim. Jens, Marvin, Til und Victor punkteten im Einzel sowie alle drei Doppel in den Paarungen Jens-Marvin, Leon-Tobias und Til-Victor.

Ergebnisse vom zweiten Spieltag

Am Donnerstag musste sich die Herren 65 SG mit Sondernheim in Steinfeld mit 2:4 geschlagen geben. Die Punkte für die SG holten Harry im Einzel und Alfons und Reinhold im Doppel.

Am Freitag musste sich unsere U10 nach dem tollen Auftaktspiel letzte Woche diese Woche den starken Landauern mit 0:6 geschlagen geben.

Am Samstag verlor die U12 zu Hause mit 2:4. Nina gewann das Einzel sowie Zoe und Nina das Doppel. Ebenfalls 2:4 verloren am Samstag die U18 Jungs. Til gewann sein Einzel deutlich und punktete zusammen mit Jakob im Doppel.

Am Sonntag waren unser erste Damen mit 5:4 in Grünstadt erfolgreich. Nach den Siegen von Barbara, Edita und Alisa ging es mit 3:3 in die Doppel. Edita und Ariana gewannen deutlich und Barbara und Annika zeigten Nervenstärke und holten mit 10:8 im Match-Tiebreak den entscheidenden Punkt.
Ebenfalls am Sonntag konnten die Herren ihre starke Leistung der letzten Woche bestätigten und besiegten den Nachbarn Lingenfeld deutlich mit 8:1. Nach den Siegen von Jens, Marvin, Leon, Til und Victor war mit 5:1 nach den Einzeln bereits alles entschieden. Unsere Stärke im Doppel sorgten dann mit dem Gewinn aller drei Doppel für den Endstand.

Alle Details zu den Spielen findet ihr wie immer unter Mannschaften.