Änderungen der Regeln für die Hallennutzung ab dem 04.12.2021

Liebe Tennisfreunde,

ab dem 04.12. gilt für die Hallennutzung die 2G-plus Regel. D.h. nur geimpfte und genesene Personen mit zusätzlichem negativem Test. Es gelten offizielle Tests mit Zertifikat aus den Testzentren (nicht älter als 24h) oder alternativ ein vor Ort unter Aufsicht durchgeführter Selbsttest.

Ausnahmen:

  • Für Personen mit Auffrischungsimpfung entfällt die Testpflicht ab dem 1. Tag der Auffrischung
  • Für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre gilt 3G, d.h. keine Testpflicht für Geimpfte, Testpflicht für Ungeimpfte.
  • Kinder unter 12 Jahren und 3 Monaten sind von der Testpflicht ausgenommen. (freiwillige Tests vor den Trainingsstunden zur Sicherheit aller sind wünschenswert.)

Im Eingangsbereich sowie beim Kommen und Gehen in der Halle gilt Maskenpflicht! Vor und nach der Stunde sind die Hände zu desinfizieren. Die Abstandsregeln (min. 1,5 m) sind zu beachten.

Die Verantwortung für die Einhaltung der Regeln liegt bei der Person die die Hallenstunde gebucht hat.

Weitere Infos findet ihr unter https://corona.rlp.de/de/startseite/

28. CoBeLVO und damit verbundene Hallennutzung

Liebe Tennisfreunde,

wir ihr vermutlich alle mitbekommen habt, ist am 24. November die 28. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (28. CoBeLVO) in Kraft getreten.

Dadurch ergeben sich neue Regeln für die Nutzung der Tennishalle.

Zutritt nur für

  • Geimpfte und Genesene
  • Kinder bis 12 Jahre und 3 Monate
  • Jugendliche von 12 – 17 Jahren mit tagesaktuellen negativen Covid-Test (Details siehe Verordnung)
  • Erwachsene ab 18 Jahren , die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können und über ein entsprechendes Attest verfügen; zusätzlich ist ein tagesaktueller negativer Covid-Test erforderlich

Genauere Infos findet ihr unter Corona-Regeln im Überblick rlp.de

Für die Einhaltung dieser Regeln sind die jeweiligen Hallenstundenbucher verantwortlich!

Bitte haltet euch an die Vorgaben, damit die Halle diesen Winter geöffnet bleiben kann.

Vorstand
TC Germersheim

Informationen zur achtundzwanzigsten Corona Bekämpfungsverordnung RLP – 28. CoBelVO

Liebe Mitglieder, Hallennutzer und Tennisfreunde,

anbei das Schreiben vom Tennisverband die 28. Corona Verordnung betreffend:

Liebe Tennisfreunde,

Die Regelungen dieser Verordnung beruhen auf der Einschätzung der aktuellen Entwicklung der Aus- und Belastung des Gesundheitssystems in Rheinland-Pfalz. Maßstab hierfür ist die landesweite Sieben- Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz nach § 2. Die Erforderlichkeit derzeitiger und weiterer Maßnahmen wird mindestens alle vier Wochen erneut überprüft. Folgende Regelungen sind maßgeblich für den Tennissport in der Halle.
  
§ 12 Abs. 1 Satz 1 (Sport)
(1) Im Amateur- und Freizeitsport sind Training und Wettkampf in allen öffentlichen und privaten gedeckten Sportanlagen (Innenbereich) zulässig, wenn bei der Sportausübung ausschließlich geimpfte, genesene oder diesen gleichgestellte Personen sowie Minderjährige, auch wenn diese nicht geimpfte, genesene oder diesen gleichgestellte Personen sind, teilnehmen. Minderjährige, die nicht geimpfte, genesene oder diesen gleichgestellte Personen sind, benötigen einen Testnachweis nach § 3 Abs. 5 Satz 1.
(…)
 
§ 3 Abs. 5 Satz 1 (zur Testpflicht)
(5) In den in dieser Verordnung bestimmten Fällen, in denen auf diese Vorschrift Bezug genommen wird, kann der dort vorgesehene Test auf das Nichtvorliegen des Coronavirus SARS-CoV-2
1. durch einen PoC-Antigen-Test durch geschultes Personal (Schnelltest), der durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zugelassen und auf der Website www.bfarm.de/DE/Medizinprodukte/Antigentests/_node.html gelistet ist und vor nicht mehr als 24 Stunden vorgenommen wurde,
2. durch eine Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik), die vor nicht mehr als 24 Stunden vorgenommen wurde, oder
3. bei Minderjährigen zusätzlich auch durch einen vor Ort unter Aufsicht durchgeführten PoC-Antigen-Test zur Eigenanwendung (Selbsttest), der durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zugelassen und auf der Website www.bfarm.de/DE/Medizinprodukte/Antigentests/_node.html gelistet ist und vor nicht mehr als 24 Stunden vorgenommen wurde, durchgeführt werden (Testpflicht).
(…)
 
§ 3 Abs. 7 (zum Impfstatus)
(7) Soweit diese Verordnung auf geimpfte oder genesene Personen Bezug nimmt, gilt für Zwecke dieser Verordnung diese Voraussetzung
1. bei Kindern bis drei Monate nach Vollendung ihres zwölften Lebensjahres und
2. bei Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht gegen das Coronavirus SARS- CoV-2 impfen lassen können, mit der Maßgabe, dass dies durch eine ärztliche Bescheinigung glaubhaft zu machen ist, aus der sich mindestens nachvollziehbar ergeben muss, auf welcher Grundlage die ärztliche Diagnose gestellt wurde, und die über einen Testnachweis nach § 3 Abs. 5 Satz 1 verfügen
als erfüllt.
 
Ergänzende Aussagen vom Landessportbund Rheinland-Pfalz:
•	Für hauptamtliche Trainer gilt grundsätzlich 3G in der Tennishalle (am Arbeitsplatz).
•	Für ehrenamtliche und nebenberufliche Trainer gilt generell 2G in der Tennishalle.
•	Aber: Hallenbetreiber haben das Recht in ihrer Halle 2G Regelungen einzuführen und nur geimpfte oder genesene Trainer zuzulassen.
•	Die Maskenpflicht für alle Trainer entfällt bei der Trainingsausübung. Bis zum Platz ist die Maske zu tragen.
Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite.


freundliche Grüße
Ihr Team vom Tennisverband Pfalz e.V.
 

Tennisverband Pfalz e.V. (TVP) 

Die Details zur Verordnung könnt ihr unter https://corona.rlp.de/fileadmin/corona/Verordnungen/28_CoBeLVO.pdf nachlesen

Aktuelle Informationen zur Corona Pandemie des Tennisverband Pfalz

Liebe Tennisfreunde,

der Tennisverband Pfalz hat am 20.3. einige Handlungsempfehlungen für die Vereine und Mitglieder herausgegeben, insbesondere betreffend die Punkte

  •  „Mannschafts – Wettkampfrunde“ (= „Medenrunde“) und die
  •  „Frühjahrsinstandsetzungen“

Die genauen Details können unter Hinweise zur Corona Pandemie (Stand 20.03.2020) nachgelesen werden.

Die wichtigsten Infos im Überblick:

  • Die Medenrunde wird im Mai 2020 komplett ausgesetzt
  • Aufgrund der behördlichen Anweisungen sind Arbeitseinsätze und sonstige Zusammenkünfte im Tennisclub nicht gestattet (Anmerkung: Dies betrifft auf die Nutzung der Halle!)

 

Bitte nehmt die Hinweise der Behörden ernst, bleibt nach Möglichkeit zu Hause.

Passt auf euch auf, bleibt gesund.

Viele Grüße

Die Vorstandschaft

Wintersaison mit neuem Hallenboden

Rechtzeitig zur neuen Wintersaison wurden die Renovierungsmaßnahmen in der Tennishalle beendet. Zum einen wurde das Dach an einigen Stellen abgedichtet. Und der Bodenbelag der Tennishalle wurde erneuert. Ab Oktober wird auf einem modernen Boden trainiert und gespielt.